Full 1

MVZ KLINIKUM MAGDEBURG gGmbH

umfassende medizin mit zuwendung

Ihr Medizinisches Versorgungszentrum
an 6 Standorten in Magdeburg

Cialis online kaufen

4.8
Brand: Cialis
Price: 0.57 pro Tablette
Availability: InStock
Jetzt kaufen
Cialis Generika

In der modernen Welt des 21. Jahrhunderts scheinen die Uhren immer schneller zu ticken; das Tempo scheint manchmal hektisch, in manchen Fällen sogar frenetisch zu sein. In den letzten 20 Jahren haben sich die Fälle von erektiler Dysfunktion und Erektionsstörungen als Reaktion auf diese Art von Kontrollverlust buchstäblich verzehnfacht. Die Zeit, die Energie, die aufgewendet wird, um Freizeitbedürfnisse zu befriedigen und am Arbeitsplatz und im Privatleben ultraproduktiv zu sein. Glücklicherweise ist dieses atemberaubende Wachstum zur gleichen Zeit mit einer Vervielfachung der Behandlungsmöglichkeiten gekoppelt, die mit den verschiedenen Erektionsstörungen kompatibel sind. Zu den empfohlenen medikamentösen Lösungen gehört das Generikum Cialis, das bis heute Millionen von Männern auf der ganzen Welt verschrieben wird.

Generisches Cialis kann zwar keine organischen oder psychogenen Ursachen behandeln, die nachweislich diagnostiziert wurden, aber es kann das Risiko von Erektionsstörungen erheblich senken. Seine Wirkung umfasst sowohl die Muskeln als auch den Blutfluss zum Penis. Ihre Online-Apotheke hilft Ihnen, das richtige Medikament für Sie zu finden, und das zu einem günstigen Preis. Es ist wichtig, sich von einem Experten beraten zu lassen, bevor Sie sich für ein bestimmtes Produkt entscheiden, um eine Vorstellung vom Preis zu bekommen, damit Sie vergleichen können, aber auch aus Gründen der Gesundheitssicherheit.

Cialis ohne Rezept kaufen

Cialis (mit dem generischen Namen Tadalafil) wird zur Bekämpfung der erektilen Dysfunktion eingesetzt, die bei einem großen Teil der männlichen Bevölkerung auftritt. Darüber hinaus kann auch eine leichte Hyperplasie mit diesem Medikament behandelt werden. Die Tabletten haben eine safrangelbe Farbe und sind in drei Versionen erhältlich: Cialis 20 mg, 10 mg und 5 mg. In Deutschland ist dank eines Joint Ventures zwischen dem sechseckigen Unternehmen sanofi und dem in Indianapolis, Indiana, ansässigen Unternehmen eli Lilly eine rezeptfreie Version erhältlich, die bereits 2014 vom Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassen wurde. Nach Viagra und Levitra ist es jetzt Cialis, aber die beiden sollten nicht verwechselt werden. Eines seiner Merkmale ist, dass die Wirkung von Cialis eineinhalb Tage lang anhält. Bei Viagra und Levitra tritt die Wirkung sehr viel schneller ein, weshalb Cialis manchmal auch als Wochenendpille bezeichnet wird. Schließlich können die Verbraucher im Jahr 2019 angesichts des wachsenden Angebots an Produkten und Empfehlungen ein wenig verwirrt sein, weshalb wir uns bemühen, so gut wie möglich informiert zu sein, bevor wir an einen Kauf denken.

Die Wirkung von generischem Cialis

Während der sexuellen Stimulation neigen die Arterien des Penis von Natur aus dazu, sich zu entspannen. In dieser Zeit findet der Großteil der Synthese des Nukleotids zyklisches Guanosinmonophosphat (cGMP) statt, wodurch sich die Muskeln entspannen und das Blut in den Penis fließt. Einfach ausgedrückt: Wenn Cialis das Isoenzym PDE-5 hemmt, wird Stickoxid freigesetzt und das Nukleotid GMPC entsteht. Dieses bewirkt die Erektion, sofern Sie sexuell stimuliert werden. PDE-5 kommt auch im Lungengewebe vor, weshalb Cialis heute zur Linderung von Bluthochdruckproblemen in der Lunge empfohlen wird (der wiederum häufig auf Herzversagen zurückzuführen ist).

Hat Cialis irgendwelche Nebenwirkungen?

Auf der Grundlage der riesigen Bevölkerungsgruppe, die Cialis eingenommen hat oder noch einnimmt, können wir eine genaue Liste der am häufigsten festgestellten Nebenwirkungen erstellen:

  • Kopfschmerzen,
  • Rückenschmerzen,
  • Störungen des Verdauungssystems,
  • belastende Muskelschmerzen,
  • Epistaxis (Nasenbluten).

Häufig ist PDE-5 (verantwortlich für die Erweiterung des Gefäßsystems) dafür verantwortlich. Glücklicherweise sind die meisten dieser Symptome harmlos und verschwinden meist nach einigen Stunden wieder, da sich der Körper an die Wirkung von PDE-5 anpassen muss. Die aufgelisteten Schmerzen treten in der Regel ein bis zwei Tage nach der Einnahme auf und verschwinden dann wieder. Sehr ausnahmsweise kann es aufgrund der Wirkung von PDE-5-Hemmern zu Seh- und Hörstörungen kommen.

Cialis: Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Vermeiden Sie in den ersten zwei Tagen nach der Einnahme von Cialis eine Behandlung mit Nitraten (z. B. bei Angina), da dies zu einem kritischen niedrigen Blutdruck führen kann. Selbstverständlich sollten Sie bei jeder alarmierenden Situation, die innerhalb von 48 Stunden nach der Einnahme von Cialis auftritt, unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Dosieren von Cialis

In der Regel beginnen Sie mit einer Dosis von 10 mg. Denken Sie daran, die Dosis nicht zu wiederholen, bevor der ganze Tag vergangen ist. Wenn 10 mg zu niedrig sind und Sie keine Reaktion darauf zeigen, verdoppeln Sie die Dosis. Wenn die Dosis zu hoch war, halbieren Sie sie, wenn Sie sie vor dem Geschlechtsverkehr einnehmen. Das deutsche Gesetz begrenzt die Tagesdosis von Cialis auf 5 mg, um jegliche Gefahr zu vermeiden.

Cialis kaufen in Deutschland

Die Wirkstoffe dieses Trios wirken auf die gleichen Hebel. Das bedeutet jedoch nicht, dass ihre Wirkungen strikt gleich sind. Während Levitra und Viagra etwa 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden müssen, hält die Wirkung 5 bzw. 4 Stunden an. Cialis hingegen wirkt eine Viertelstunde nach der Einnahme und es kann bis zu eineinhalb Tage dauern, bis die Wirkung nachlässt!

Diese magische Dreiergruppe hat gemeinsam, dass sie das Isoenzym PDE-5 hemmt, aber das ist noch nicht alles, denn sie wirkt sich auch auf andere spezifische PDE-Enzyme aus. Zu Ihrer Information: Viagra und Levitra hemmen PDE-6, das in den Rezeptorzellen des Auges vorkommt. Dies erklärt die manchmal beobachteten Sehstörungen und die relative Photophobie, die manche Menschen erleiden. Aber das ist noch nicht alles: Levitra und Viagra hemmen auch PDE-1, das im Gehirn und im Herzen vorkommt. Dies kann zu Hitzewallungen, Schwindel und Herzrasen führen, die durch Cialis nicht verursacht werden. Stattdessen beeinflusst Cialis das Enzym PDE-11 stärker als seine beiden Pendants. Dieses Enzym ist in der Leber, den Skelettmuskeln, der Hypophyse, den Nieren, den Schleimbeuteln und der Prostata lokalisiert. Die Folgen der PDE-11-Hemmung sind bis heute unklar, da es an Rückblicken, Perspektiven und sogar Studien zu diesem Thema mangelt.

Magdeborner Str. 14, 04416 Markkleeberg, Germany

Unsere Standorte für Allgemeinmedizin


MVZ Universitätsplatz

Dr. med. Christel Götze
Frau Sylvia Damerau

Universitätsplatz 12
39104 Magdeburg
0391 – 534 28 90

Propecia rezeptfrei - Finasterid kaufen online

MVZ am Klinikum Magdeburg

Dr. med. Anja Molineus

Birkenallee 34
39130 Magdeburg
0391 – 791 29 40

Zum Standort

MVZ Kroatenweg

Frau Olena Oeding

Kroatenweg 72
39116 Magdeburg
0391 – 60 99 370

Zum Standort

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen