MVZ KLINIKUM MAGDEBURG gGmbH

umfassende medizin mit zuwendung

Ihr Medizinisches Versorgungszentrum
an 6 Standorten in Magdeburg

Slider

Hautkrebsvorsorge & Hautkrebsscreening in Magdeburg

Es ist nicht neu, dass Hautkrebs im Vormarsch ist und eine ernst zu nehmende Erkrankung ist, die im fortgeschrittenen Stadium auch tödlich sein kann. Bei einer rechtzeitigen Früherkennung ist sie aber durchaus heilbar.

Wie bei allen anderen Krebserkrankungen ist es daher wichtig, regelmäßig eine Vorsorgeuntersuchung vornehmen zu lassen. Diese Untersuchung wird Hautkrebsscreening genannt und kann vom Hautarzt durchgeführt werden.

Wie läuft ein Hautkrebsscreening ab?

Vor dem eigentlichen Hautkrebsscreening wird zunächst die Krankengeschichte des Patienten erhoben, bei Informationen zum allgemeinen gesundheitlichen Zustand und möglichen Vorerkrankungen gesammelt werden.

Da Hautkrebs am ganzen Körper entstehen kann, wird nach der ausführlichen nicht nur der Körper allein, sondern auch die Kopfhaut, der äußeren Genitalbereich und die Fußsohlen mit einer speziellen Lampe und dem geschulten Auge des Arztes auf Auffälligkeiten hin kontrolliert.

Ziel eines Hautkrebsscreenings ist es, schwarzen Hautkrebs (malignes Melanom) sowie hellen Hautkrebs (Basalzell- und Plattenepithelkarzinom) frühzeitig zu entdecken und die Heilungschancen somit zu steigern.

In der Vorbereitung für den Termin eines Hautscreenings ist zu beachten, dass man keinen Schmuck, auch Piercings etc., trägt und ungeschminkt ist. Auch auf aufwändige Frisuren und die Verwendung von Haarpflegemitteln sowie kosmetische Produkte wie Gel und Haarspray sollte an diesem Tag verzichtet werden. Nach erfolgtem Hautkrebsscreening wird jeder Patient ebenfalls darüber informiert, welche hautkrebsvorbeugenden Verhaltensweisen zu beachten sind.

Wie oft zur Hautkrebsvorsorge?

Ein Hautkrebsscreening sollte regelmäßig, bestenfalls alle zwei Jahre, durchgeführt werden, um gesundheitsgefährdende Hautveränderungen frühzeitig zu erkennen. Seit dem 01.07.2008 übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen bei allen Versicherten ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre die Untersuchung zur Hautkrebsvorsorge. Das heißt, dass jeder gesetzlich Versicherte einen Anspruch auf Übernahme der Kosten durch die Krankenkassen hat. Vor diesem Hintergrund sollte es für jeden selbstverständlich sein, diese Untersuchung wahrzunehmen.

Nehmen Sie Hautkrebs ernst. Suchen Sie bei einer auffälligen Veränderung der Haut im Zweifel einen Arzt auf. Durch regelmäßige Hautkrebsvorsorge lassen sich die Symptome frühzeitig erkennen und die Heilungschancen deutlich steigern.

Sie möchten einen Termin zum Hautkrebsscreening in Magdeburg vereinbaren? Rufen Sie in unserer Praxis für Haut- und Geschlechtskrankheiten im MVZ Universitätsplatz an unter 0391 – 534 28 90. Wir unterstützen Sie gerne bei der Hautkrebsvorsorge.

Unsere Standorte für Hautkrebsvorsorge


MVZ Kroatenweg

Frau Olena Oeding

Kroatenweg 72
39116 Magdeburg
0391 – 60 99 370

Zum Standort

MVZ Universitätsplatz

Universitätsplatz 12
39130 Magdeburg
0391 – 791 29 40

Zum Standort